Tel. +49 (0)89 24223922
Jetzt anfragen

Hamburger MoPo

Hamburger MoPo, 19. Juli 2008

HÖHEPUNKT DER MODERNEN CHIRURGIE| FRAUEN LASSEN SICH DEN G-PUNKT AUFSPRITZEN

Deutsche Klinik vergrößert den Lustknopf

München – Über Jahrzehnte wurde darüber diskutiert, ob es ihn überhaupt gibt. Und bis heute gibt es Millionen Frauen, die ihn noch immer nicht gefunden haben – den mysteriösen Punkt in ihrer Vagina, der zum Höhepunkt der Lust führen soll. Während sie ihn weiter suchen, stehen Damen von Welt bei Professor Stefan Gress an, um sich den G-Punkt nun vergrößern zu lassen.

Der ärztliche Leiter der auf Intimchirurgie spezialisierten Münchner Klinik Sensualmedics hat sich als erster in Deutschland mit der G-Punkt-Intensivierung befasst, verhilft täglich mindestens einer Frau mit einem Piks zu neuer sexueller Erregbarkeit. Per Injektion wird der münzgroße G-Punkt auf das Doppelte aufgepumpt – ab 1200 Euro mit Hyaloronsäure (hält 6 Monate), ab 2200 Euro mit Eigenfett

zurück

Jetzt anfragen