Kontakt
Jetzt anfragen

SPRINGER VERLAG

SPRINGER VERLAG, 2018

Aesthetic and Functional Labiaplasty

Internationales Lehrbuch von Prof. Stefan Gress, erschienen im Januar 2018 im Springer Verlag.

Die Nachfrage nach Korrektureingriffen im weiblichen Genitalbereich hat in den letzten Jahren weltweit stark zugenommen. Prof. Gress ist seit mehr als 20 Jahren spezialisiert auf die weibliche Intimchirurgie und hat viele Operationsverfahren zur Schamlippenverkleinerung, zur Rekonstruktion von Schamlippen und zur Wiederherstellung oder Steigerung der weiblichen sexuellen Stimulation entwickelt und veröffentlicht. Die Technik der „Composite Reduction Labiaplasty“ hat Prof. Gress in der renommierten internationalen Fachzeitschrift für plastische Chirurgie „Aesthetic Plastic Surgery“, Springer Verlag, 2013, veröffentlicht. Im Jahre 2016 wurde Prof. Gress vom Springer Verlag dazu eingeladen, ein internationales Lehrbuch mit Darstellung seiner operativen Techniken und Behandlungsverfahren zusammenzustellen. Dieser Einladung und Ehre ist er gerne gefolgt. Das Buch wurde im Januar 2018 fertiggestellt und veröffentlicht. Es ist seitdem weltweit erhältlich und dient als Lehrbuch für Fachkollegen der Plastischen Chirurgie und der Gynäkologie.

Inhaltlich bietet dieses Fachbuch nach einer Einführung in das Themengebiet und einer Zusammenstellung der anatomischen Grundlagen zunächst die unterschiedlichen Operationstechniken zur Verkleinerung der inneren Schamlippen, ebenso als Maximalvariante die Composite Reduction Labiaplasty, eine Technik, die zudem die Korrektur einer weit herausragenden Klitoris (Klitorisprotrusion) ermöglicht. Ebenso Angaben zur Operationsvorbereitung und der Nachsorge, sowie mögliche Risiken sind beschrieben. Zudem ist das Buch durch computer-animierte Illustrationen und durch reale Bilder durchgehend illustriert.

In einem weiteren Kapitel finden sich alternative Operationstechniken anderer Autoren.

Danach geht Prof. Gress auf Rekonstruktionsverfahren zur Wiederherstellung von inneren Schamlippen ein. Dieses Kapitel erhält dadurch traurige Brisanz, da immer mehr Frauen durch unsachgerechte Operationen vor allem an den inneren Schamlippen nahezu verstümmelt werden.

Die weiteren Kapitel behandeln Korrekturverfahren an den äußeren Schamlippen, die Straffung der äußeren Schamlippen und der Gewebeauffüllung durch Unterspritzung von körpereigenem Fettgewebe (Lipostructure).

Im letzten Kapitel geht Prof. Gress auf die Korrekturmöglichkeiten des Schamhügels ein (mons pubis). Dabei geht es vor allem um die Straffung des Schamhügels mit Volumenreduktion durch Fettabsaugung.

Auf 120 Seiten werden somit alle relevanten plastisch-chirurgischen Eingriffe im äußeren weiblichen Genitalbereich behandelt. Das Buch ist weltweit erhältlich und wird sich zunehmendem Absatz erfreuen bei weiterhin steigender Zahl der Eingriffe in der weiblichen Intimregion.

ISBN 978-3-319-60222-6

zum Buch im Springer Verlag ...

zurück