Tel. +49 (0)89 24223922
Jetzt anfragen
Prof. asoc. Dr. Stefan Gress

Schamlippenverkleinerung - Labioplastik (Labienkorrektur)

Mehr als 4500 Eingriffe sprechen für Prof. Dr. Stefan Gress

Motivation

Die meisten Frauen entscheiden sich für eine Schamlippenverkleinerung aus funktionellen und/oder ästhetischen Gründen. In unserer langjährigen Erfahrung hat es sich gezeigt, dass eine alleinige ästhetische Motivation sehr selten ist, meist bestehen auch funktionelle Beeinträchtigungen:

wiederkehrende Hautirritationen, Einstülpen (Invagination) der kleinen Schamlippen bei Geschlechtsverkehr, Reiben  und Schmerzen bei Sport, beim Radfahren, bei Tragen enger Kleidung, Ablenkung des Urinstrahls etc.

Die Auswirkung des als unschön empfundenen ästhetischen Erscheinungsbildes geht oftmals weit über das „nur nicht Gefallen“ hinaus und kann sogar zur Störung des Sexuallebens in unterschiedlicher Ausprägung führen.

 

Ideales Aussehen & Operationsziel

Ziel des Eingriffes ist es, bestehende funktionelle Beschwerden zu beseitigen oder zumindest zu lindern und dabei ein optisch optimales Bild zu erzielen.

Auch wenn der Begriff der Schönheit großen kulturellen, ethnischen und individuellen Unterschieden unterliegt, es scheint dennoch in unserer westlichen Welt ein Bild zu geben, das von nahezu allen Frauen als Ideal bezeichnet wird:

es ist das Bild, in dem straffe, wohl geformte und feste äußere Schamlippen die inneren vollständig umschließen und bedecken, ähnlich dem Aussehen einer geschlossenen Muschel.

Schamlippenverkleinerung

Vorstellungen darüber, was wir als ideales Aussehen betrachten,  sind bei den kleinen Schamlippen etwas vielfältiger als bei den äußeren Schamlippen. Es gibt Frauen, die sich die kleinen Schamlippen möglichst kurz wünschen, andere bevorzugen eine etwas längere Form, in der Regel leicht geschwungen.

Verkleinerungen der inneren Schamlippen können problemlos in örtlicher Betäubung durchgeführt werden, auf Wunsch auch in Allgemeinnarkose oder in Dämmerschlaf.

 

Techniken

Die für Sie geeignete Operationstechnik richtet sich nach Ihrer Ausgangssituation einerseits und nach Ihren Erwartungen an das optische und funktionelle Ergebnis auf der anderen Seite.

Die inneren Schamlippen sind von Frau zu Frau sehr unterschiedlich ausgeprägt. Daher ist die Analyse folgender Komponenten für die Auswahl der richtigen Technik entscheidend:

  1. Sind die inneren Schamlippen über ihre gesamte Länge vergrößert, also bereits beginnend vom Schamhügel bis hinunter zum Damm oder gar bis zum After? Oder ist ausschließlich der Abschnitt unterhalb der Klitoris betroffen?
     
  2. Wie ist der Klitorismantel ausgeprägt? Ist er sehr groß? Hängt er über die Klitoris herab oder liegt er straff an? Bedeckt er die Klitoris?
    (Der Klitorismantel ist im Grunde keine eigene Struktur. Als Klitorismantel wird der Abschnitt der inneren Schamlippen bezeichnet, der die Klitoris umfließt).
     
  3. Wie lange ist der Abschnitt oberhalb der Klitoris? Lang oder kurz? Dieser Bereich der inneren Schamlippen, der sich oberhalb des Klitorisschaftes befindet, wird als Klitorisvorhaut bezeichnet.
     
  4. Wie sieht die Klitoris aus, steht sie weit heraus oder liegt sie an? Eine weit abstehende Klitoris wird als Klitorisprotrusion bezeichnet.  Auch kann die Klitoris selbst vergrößert sein.
     
  5. Bestehen Narben, Einziehungen, Konturdefekte vor allem durch Geburten, Dammschnitte etc.?

All diese Komponenten werden im Rahmen Ihres persönlichen Beratungsgespräches untersucht und im Anschluss, in Abstimmung mit Ihren Vorstellungen, die geeignete Operationstechnik ausgewählt.

jetzt wird es etwas technisch...

 

Wir unterscheiden 4 Operationstechniken zur Schamlippenverkleinerung:

1. Composite Reduction Labiaplasty

Die Technik der „Composite Reduction Labiaplasty“ ist das Verfahren, das allen denkbaren Erfordernissen gerecht wird. Sie stellt sozusagen die Maximalvariante des Machbaren und Möglichen dar.

Sie eignet sich zur Korrektur:

  • vergrößerter innerer Schamlippen über ihre gesamte Länge
  • eines großen oder hängenden Klitorismantels
  • eines langen Vorhautsegmentes
  • einer hervorstehenden Klitoris (Klitorisprotrusion)

Den Namen erhielt diese Methode dadurch, dass nach Entfernung verschiedener Segmente (orange im Video), voneinander völlig getrennte Areale entstehen und erst nach Zusammensetzung (engl: composing) dieser Segmente zu einem einheitlichen Ganzen das erwünschte Resultat entsteht:

harmonische Verkürzung der kleinen Schamlippen, optimale Straffung des Klitorismantels und Korrektur einer Klitorisprotrusion.

2. Schamlippenverkleinerung über ihre gesamte Länge mit Korrektur einer hervorstehenden Klitoris

Diese Variante entspricht in allen Aspekten der „Composite Reduction Labiaplasty“ (siehe Variante 1.) allerdings mit der Einschränkung, dass hier keine Straffung des Klitorismantels nach oben erfolgt.

Sie eignet sich also bei Vergrößerung der inneren Schamlippen in ihre gesamte Länge mit hervorstehender Klitoris ohne hängendem Klitorismantel und bei normaler Länge der Klitorisvorhaut über dem Klitorisschaft.

Info anfordern

3. Schamlippenverkleinerung über ihre gesamte Länge ohne Klitoriskorrektur

Diese Technik ist geeignet, wenn allein die inneren Schamlippen über ihre gesamte Länge in harmonischer Weise verkürzt werden sollen. Dabei wird auch der Klitorismantel gestrafft, allerdings nicht so sehr wie bei der Composite Reduction Labiaplasty. Auch beinhaltet diese Technik keine Stellungskorrektur der Klitoris.

4. Schamlippenverkleinerung allein unterhalb der Klitoris

Wenn die inneren Schamlippen allein in ihrem Abschnitt unterhalb der Klitoris vergrößert sind, sich die Klitoris in normaler Position befindet, der Klitorismantel nicht vergrößert und die Klitorisvorhaut nicht zu lang ist,  ist dies die Methode der Wahl. Leider ist dies sehr selten der Fall, da eine Hypertrophie (Vergrößerung) der kleinen Schamlippen meist alle Abschnitte betrifft, also den Bereich oberhalb der Klitoris, den Bereich um die Klitoris (Klitorismantel) und den Abschnitt unterhalb der Klitoris.

Info anfordern

Die Operationszeiten betragen je nach Technik zwischen 1,5 und 2, 5 Stunden.

Wenn Sie gerne Bildmaterial mit Operationstechniken und den daraus resultierenden Ergebnissen sehen möchten, verweisen wir Sie auf das kürzlich von Prof. Gress veröffentlichte internationale Lehrbuch im Springer Verlag, erschienen im Januar 2018 unter folgendem Link: zur Neuerscheinung im Springer Verlag
Jüngste Veröffentlichung von Prof. Gress

Aesthetic and Functional Labiaplasty

ISBN 978-3-319-60222-6

Internationales Lehrbuch von Prof Gress, erschienen im Januar 2018 im Springer Verlag.

zur Neuerscheinung im Springer Verlag ...

 
 

 

Schamlippenverkeinerung - Operationsvorbereitung und Nachsorge

Vor dem Eingriff

Wird der Eingriff in örtlicher Betäubung durchgeführt, ist keine besondere Vorbereitung nötig. Sie brauchen nicht nüchtern zu sein und können ganz normal essen. Bitte aber die Genitalregion vollständig rasieren. 14 Tage vor der Operation kein Aspirin, ASS 100 o.ä. einnehmen. Die Medikamente, die wir Ihnen beim Vorstellungsgespräch rezeptiert haben (Antibiotikum und Schmerzmittel),  bitte wie verordnet einnehmen.

Nach dem Eingriff

Diese Zeit ist sehr wichtig und die Einhaltung unserer Vorgaben oder Empfehlungen ist Teil des Behandlungserfolges!

Unmittelbar nach dem Eingriff dürfen Sie sich bei uns ausruhen. Die Genitalregion wird dann gekühlt. Wenn Sie sich gut fühlen, dürfen Sie nach Hause oder zurück ins Hotel, Sie  sollten aber an diesem Tag weitgehend liegen und möglichst wenig laufen. Auch sollten Sie vor Verlassen unserer Praxis noch einmal zur Toilette gehen, damit die Blase entleert ist. Danach bekommen Sie einen frischen Verband. Diesen sollten Sie dann möglichst lange belassen. Wie Sie sich nach dem Toilettengang später verhalten sollen, wird Ihnen gezeigt.  Bitte ziehen Sie nach dem Eingriff ein festes Höschen an, damit etwas Druck auf die Genitalregion ausgeübt werden kann. Damit verhindert man starke Schwellungen oder Nachblutungen. Am Tag nach dem Eingriff ist lockere Kleidung besser, da sie angenehmer ist. Kühlen brauchen Sie dann nicht mehr. Bitte lassen Sie sich nach dem Eingriff abholen oder nehmen ein Taxi. Wir raten Ihnen ab, nach dem Eingriff selbst Auto zu fahren. Die örtliche Betäubung wird noch eine ganze Weile nach dem Eingriff wirken, so dass Sie bis dahin wieder zuhause oder im Hotel sein werden, ehe die Betäubung nachlässt. Bitte nehmen Sie die Medikamente (z.B. Schmerzmittel) so ein, wie verordnet. Für Eventualitäten, Fragen oder Notfälle erhalten Sie unsere Notfallnummer, wir sind jederzeit für Sie erreichbar!

Am Tag nach dem Eingriff findet in unserer Praxis eine Wundkontrolle statt. Die Region wird gereinigt und frisch verbunden. Wir geben Ihnen für die nächste Zeit Verbandsmaterial mit.  Der Verband wird mit einem feinen Netzhöschen gehalten. Nach einer Schamlippenkorrektur ist es wichtig, dass Sie zwei Wochen lang einen Streifen feuchte Kompresse (normales Leitungswasser ist gut) zwischen Schamlippen tragen, damit sie sich nicht berühren. Es soll dadurch verhindert werden, dass sich eine Schamlippe unter die andere  stülpt. Dies könnte das Ergebnis negativ beeinflussen.

Für die weitere Zeit nach dem Eingriff ist es sehr wichtig, möglichst wenig Reibung zuzulassen für einen Zeitraum von mindestens 6 Wochen. Natürlich können Sie nach wenigen Tagen Ihr gewohntes Leben aufnehmen, Sie sollten aber 6 Wochen keinen Geschlechtsverkehr haben, nicht joggen, reiten, Rad fahren etc.

 

Info

Ab wann darf ich wieder duschen?

Sie dürfen bereits 2 Tage nach dem Eingriff wieder duschen. Bitte aber eine Woche lang keine Seifen verwenden. Wenn Shampoo beim Haare waschen über die Region läuft, macht das nichts. Bitte aber 6 Wochen lang keine Sitzbäder und keine Badewanne. Das weicht die Wunden auf.

Ab wann darf ich schwimmen gegen?

Sie sollten 4 Wochen nach dem Eingriff kein öffentliches Schwimmbad benutzen wegen der Keimbelastung in den Becken. In einen Badesee oder ins Meer dürfen Sie bereits nach 2 Wochen.

Welche Art der Betäubung ist am besten?

Die örtliche Betäubung ist ähnlich einer Spritze beim Zahnarzt, nach der Infiltration des Betäubungsmittels ist die gesamte Region taub, man spürt während der Zeit des Eingriffes und ca 3 Stunden danach absolut nichts. Nach dem Eingriff wird nochmals Betäubung nachgespritzt, damit Sie längere Zeit keine Schmerzen haben. Dies spüren Sie aber nicht mehr. Patientinnen entscheiden sich in nahezu allen Fällen für eine örtliche Betäubung. Natürlich kann der Eingriff auch in Vollnarkose oder in einem Dämmerschlaf durchgeführt werden. Die Narkose führt ein Anästhesist durch. Seine Leistung wird extra vergütet. Zudem müssen Sie vor der Operation dann nüchtern sein und aktuelle Blutwerte und ein EKG zur Operation mitbringen. Dies aber gilt nur bei Dämmerschlaf oder Vollnarkose.

Müssen die Fäden gezogen werden?

Nein, sie lösen sich von selbst auf. Allerdings kann das Auflösen der Nähte mit einem erheblichen Juckreiz einhergehen. Hier hilft eine leicht cortisonhaltige Creme für 2 Wochen. Die Fäden können auch nach 14 Tagen entfernt werden. Dies aber ist oft nicht ganz einfach, weil die Fäden so dünn sind, dass man sie kaum erkennt. Nach 6- 7 Wochen aber haben die Nähte sich vollständig aufgelöst.

Welche Länge der kleinen Schamlippen ist optimal?

Die Schamlippenlänge bezeichnet eigentlich die Länge der Schamlippen beginnend an ihrem Ansatz am Schamhügel bis zum Damm oder in manchen Fällen bis hin zum After.

Was oftmals als Länge bezeichnet wird ist eigentlich die Breite der kleinen Schamlippen, also beginnend von ihrer Basis an der Umschlagsfalte zu den großen Schamlippen und dann nach unten hängend oder zur Seite ausgeklappt.

In der wissenschaftlichen Welt gibt es hier aber keine Normwerte. Von einer Schamlippenhypertrophie (Schamlippenvergrößerung) spricht man, wenn sie aus dem Niveau oder der Bedeckung der äußeren Schamlippen im Stehen stark sichtbar herausragen.  Die „optimale Länge“ ist nach unserer Erfahrung (über 4500 Patientinnen), also nachdem, was sich die Mehrzahl unserer Patientinnen wünscht, ca. 1 cm, mal etwas mehr oder etwas weniger. In jedem Fall aber sollte nach dem Eingriff die Verschlussfunktion der Scheide durch die kleinen Schamlippen gewährleistet sein.

Skalpell oder Laser?

Das Gewebe wird mit einer Art Laser durchtrennt. Es ist ein Radiohochfrequenzgerät das es erlaubt, das Gewebe schonend zu schneiden, ohne Spannung ausüben zu müssen. Mit einem Skalpell wären diese Eingriffe nicht oder nur sehr schwer möglich. 

Was ist, wenn ich meine Periode habe?

Sie dürfen 6 Wochen nach dem Eingriff keine Tampons verwenden, sondern nur Binden. Durch das Einführen von Tampons könnten sie die Wunden wieder aufreißen. Sollten Sie Ihre Tage am Termin Ihrer Operation haben, ist das nicht schlimm, der Eingriff kann trotzdem durchgeführt werden.

Wie soll ich die Region pflegen?

Zwei oder drei Tage nach dem Eingriff dürfen Sie eine medizinische Creme auftragen, z.B. Bepanthen Salbe. Zur Kühlung oder gegen Juckreiz hilft Aloe- Vera Gel, bitte aber nicht parfümiert aus der Apotheke. Bei starkem Juckreiz, der durch das Auflösen der Fäden hervorgerufen werden kann, empfehlen wir eine leichte Cortisonsalbe für 14 Tage. Das Rezept hierfür schicken wir Ihnen gerne zu.

Was kann ich gegen Narben tun?

Stark sichtbare Narben sind im Genitalbereich sehr selten. Eine Narbencreme empfehlen wir im Intimbereich nicht. Sie sollten 6 Wochen die Wunden nicht belasten. Das ist das Beste, was Sie tun können. Sollten die Narben nicht nach Wunsch heilen, bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen. In diesem Fall kann auch eine Cortisoncreme indiziert sein. Direkte UV- Strahlung für 6 Monate vermeiden!

Was ist förderlich für die Heilung und ein optimales Ergebnis?

Natürlich müssen Sie am normalen Tagesablauf teilnehmen können. Das ist auch kein Problem. Aber das, was Sie vermeiden können, sollten Sie umgehen: Kein Geschlechtsverkehr, kein Joggen, Radfahren, Reiten etc.

Zudem sollten Sie 2 Wochen lang einen Streifen einer feuchten Kompresse zwischen den Schamlippen tragen, damit sie sich nicht berühren und gut verheilen können.

Nach diesen 2 Wochen müssen Sie die Schamlippen ihrer gesamten Länge zwischen Daumen und Zeigefinger zweimal täglich morgens und abends drücken. Nicht massieren! Wie das geht, zeigen wir Ihnen am Tag nach dem Eingriff. Druck ist wichtig, damit Schwellungen schneller abgebaut werden können und Narben weicher werden.

Welche Art Sex ist in der Heilungsphase erlaubt ?

Richtigen Geschlechtsverkehr dürfen Sie frühestens nach 6 Wochen haben, und dann auch noch nicht extrem belasten sondern etwas vorsichtig. Es kann anfangs auch noch ein bisschen wehtun. Eine Gleitcreme ist von Vorteil. Anal- oder Oralsex ist vorsichtig erlaubt. Dies aber erst nach 3 Wochen. Leichte Masturbation ebenso erst nach 3 Wochen.

Darf ich überhaupt keinen Sport in der Heilungsphase ausüben?

Doch, allerdings nichts, was die Genitalregion mechanisch belastet. Weder Dehnung noch Reibung ist gut für die Wundheilung. Das erst nach 6 Wochen. Nach zwei Wochen können Sie einen Stepper oder einen Cross- Trainer benutzen, hier ist der Beinabstand etwas breiter. Joga ist nach zwei Wochen erlaubt, sofern kein Spagat o.ä. gemacht werden muss.

Was ist, wenn ich nach dem Eingriff Fragen habe?

Sie sind herzlich eingeladen sich jederzeit über unsere Praxisnummer an uns zu wenden, egal wie lange der Eingriff zurück liegt. Für Notfälle erhalten Sie eine Handynummer. Dank der heutigen Technologie ist es möglich sehr schnell Fotos auszutauschen, sollte es nötig sein, sich über eine große Distanz etwas schnell ansehen zu müssen! Gerne via Internet oder Mobil.

Operations- und Beratungstermine bei weiter Anreise

Für Patientinnen mit sehr weiter Anreise ist es oft nicht darstellbar, zweimal zu uns zu kommen, also einmal zur persönlichen Beratung und später erneut zur Operation. In diesen Fall bieten wir einen Kombinationstermin an, wobei Vorgespräch, Operation und Nachkontrolle in einen einzigen Aufenthalt gelegt werden.

Sie müssten dann zum Vorgespräch einen Tag  vor dem Eingriff zu uns kommen. Am Tag danach würde der Eingriff stattfinden. Ein weiterer Kontrolltermin findet am Tag nach der Operation statt, so dass Sie insgesamt 2 Nächte in München bleiben müssen.

Bei der Auswahl eines passenden Hotels sind wir Ihnen gerne behilflich.

Wie lange dauern die unterschiedlichen Eingriffe und was kosten sie?

Schamlippenverkleinerung allein unterhalb der Klitoris ca. 1 - 1,5 Std. Operationszeit 2.300 €
Schamlippenverkleinerung über ihre gesamte Länge ohne Klitoriskorrektur ca. 2,0 Std. Operationszeit 3.500 €
Schamlippenverkleinerung über ihre gesamte Länge mit Korrektur einer hervorstehenden Klitoris ca. 2 - 2,5 Std. Operationszeit 4.000 €
„Composite Reduction Labiaplasty“ ca. 2,5 Std. Operationszeit 4.500 €
Schamlippenverkleinerung eine Seite ca. 1 – 1,5 Std. Operationszeit 2.300 €

Sollte der Eingriff allein zur Verbesserung der Schönheit durchgeführt werden, kommt 19% Mehrwertsteuer auf das Honorar hinzu. Dies ist gesetzlich in Deutschland vorgeschrieben.

Sollten aber medizinische Aspekte im Vordergrund sehen, z.B. Schmerzen bei Geschlechtsverkehr oder bei Sport, Hautirritationen, häufige Blasen oder Pilzinfektionen etc., entfällt die Mehrwertsteuer. Dazu ist aber eine Bescheinigung von Ihrem Gynäkologen nötig, aus der hervorgeht, dass er die medizinische Indikation befürwortet. Eine kurze, formlose Bestätigung reicht aus, und muss kein langes Attest sein. Diese Bestätigung muss aber am Tag des Eingriffes vorliegen!

Das Operationshonorar ist bis zum Operationstag zu begleichen!

Übernehmen Krankenkassen die Kosten?

Gesetzliche Kassen sind sehr zurückhaltend  mit der Kostenübernahme. Zudem sind wir nicht Vertragspartner gesetzlicher Versicherungen. Private Krankenkassen hingegen übernehmen häufig die Kosten ganz oder teilweise. Es ist aber in jedem Fall ratsam, sich vorher eine Kostenübernahmeerklärung bei Ihrer Krankenkasse einzuholen. Den Kostenvoranschlag mit einer ärztlichen Bescheinigung über die Notwendigkeit des Eingriffes erhalten Sie auf Wunsch im Rahmen Ihrer persönlichen Beratung von uns.

Ist eine Finanzierung möglich?

Wir selbst können keine Finanzierung anbieten. Für unkomplizierte und schnelle Finanzierungen hingegen steht Ihnen gerne unser langjähriger Partner „Medipay“ zur Seite. Unter dem Link www.medipay.de finden Sie alle relevanten Informationen hierzu.

Welche Risiken gibt es?

Die Risiken und Nebenwirkungen sind gering, wenn sie von einem erfahrenen Facharzt durchgeführt werden. Das ist leider nicht immer der Fall!

Sie werden im Rahmen Ihres persönlichen Gespräches über folgende Risiken aufgeklärt und erhalten dann einen Aufklärungsbogen, in dem alle Risiken noch einmal aufgelistet sind. Diesen Aufklärungsbogen müssen Sie unterschrieben zum Operationstermin mitbringen.

Hier die wichtigsten Nebenwirkungen und Risiken:

Schwellung 
gibt es immer, zu 80% nach 6 Wochen abgeklungen, vollständig nach 6 Monaten

Schmerzen 
in der Regel bis zu drei Tagen postoperativ, selten länger

Nachblutung, Bluterguss
Nachblutungen, die eine operative Revision erfordern sind selten, leichtere Blutergüsse sind möglich

Wundheilungsstörung
statistisch gesehen mit 4% die häufigste Komplikation, daher Reibung vermeiden

Narben
Narben verheilen in der Regel völlig unauffällig, schmerzhafte oder auffällige Narben sind sehr selten

Empfindungsstörungen
sexuelle Empfindungsstörungen sind mit einer sachgerechten Durchführung des Eingriffes und bei unkompliziertem Heilungsverlauf nicht zu erwarten. Im Bereich der Schnittlinien können vorübergehend Empfindungsveränderungen auftreten im Sinne einer Berührungsüber- oder- Unterempfindlichkeit, was sich aber nach abgeschlossener Wundheilung wieder normalisiert

Infektion
aufgrund der guten Gewebedurchblutung selten, mit routinemäßiger Gabe eines Antibiotikums nahezu ausgeschlossen

Asymmetrie
Bei Korrekturen der inneren Labien möglich, allein durch einen unterschiedlichen Heilungsverlauf zwischen der linken und der rechten Seite

mögliche Nachkorrektur
z.B. infolge einer Asymmetrie oder bei Wundheilungsstörungen

Info anfordern

Jetzt anfragen