"Pionier der weiblichen Intimchirurgie"
BUNTE über Prof. Gress

Schamlippenverkleinerung: Geben Sie Ihrer erogenen Zone ein neues Aussehen

Die Verkleinerung der inneren Schamlippen ist der in der Intimchirurgie am häufigsten durchgeführte Eingriff. In unserer Klinik sind das 68% aller Operationen in der weiblichen Genitalregion.

Für viele Frauen sind zu große Schamlippen sehr belastend. Sie fühlen sich gehemmt und möchten ihre intime Zone nicht mehr ihrem Partner zeigen. Sie verzichten auf Besuche in einer Sauna, tragen keine enge Kleidung und fühlen sich gehemmt, auch gegenüber ihren langjährigen Partnern. Was jedoch häufig unterschätzt wird: Eine Schamlippen-Verkleinerung erfordert große Erfahrung und chirurgische Expertise. Durch schnell durchgeführte und unsachgerechte Eingriffe wird die Situation häufig nur verschlimmert, es entstehen unschöne Resultate oder gar Verstümmelungen.

In 80 bis 90 Prozent der Fälle sind nicht nur die Schamlippen vergrößert, sondern auch der Klitorismantel. Sie bilden eine Einheit. Fast alle gängigen Operationsmethoden gehen darauf aber nicht ein. Häufig wird nur „auf die Schnelle“ ein Teil der Schamlippen unterhalb der Klitoris verkleinert. Die Folge einer solchen Operation ist eine unnatürlich geformte Genitalregion, die aussieht wie „unten zu wenig und oben zu viel“. Immer wieder wenden sich Frauen an uns mit dem Wunsch, ein derart unschönes Ergebnis wieder korrigieren zu lassen

In unserer Münchner Klinik haben wir seit 1995 über 3.500 Eingriffe im Genitalbereich durchgeführt, darunter etwa 2400 Schamlippenverkleinerungen. Unsere filigranen Eingriffe basieren auf eigens entwickelten Techniken, die in der Wissenschaft seit Jahren zu den führenden Operationstechniken gehören.

Der Eingriff Schamlippenverkleinerung - Infos und Videos

Es gibt vier Arten von Eingriffen, die je nach Befund und Ausganssituation unter Berücksichtigung des angestrebten Ergebnisses Anwendung finden:

1. Composite Reduction Labiaplasty

Diese Technik beschreibt die Maximalvariante des chirurgisch Möglichen. Damit ist eine harmonische Verkleinerung der inneren Schamlippen über ihren gesamten Verlauf möglich. Sie ist geeignet für eine optimale Straffung des Clitorismantels und eine optische Verkürzung des Clitorisschaftes. Eine bestehende Clitorisprotrusion (Hervorstehen der Clitoris) kann damit ebenso korrigiert werden.

2. Verkleinerung der inneren Schamlippen mit Stellungskorrektur der Clitoris

Diese Technik erreicht eine harmonische Verkleinerung der inneren Schamlippen in allen Bereichen, also oberhalb der Clitoris, im Bereich des Clitorismantels und unterhalb der Clitoris. Eine Stellungskorrektur einer hervorstehenden Clitoris (Protrusion) kann damit durchgeführt werden. 

Eine zusätzliche Straffung des Clitorismantels nach oben wie bei der Composite Reduction Labiaplasty erfolgt hier nicht.

3. Verkleinerung der inneren Schamlippen OHNE Stellungskorrektur der Clitoris

Hier werden allein die kleinen Schamlippen in allen Bereichen, also oberhalb und unterhalb der Clitoris verkleinert und auch der Klitorismantel. Allerdings erfolgt hier keine Positionskorrektur der Clitoris und keine zusätzliche Straffung des Clitorismantels nach oben. 

4. Verkleinerung der inneren Schamlippen allein unterhalb der Clitoris

Hier werden die kleinen Schamlippen allein im Bereich unterhalb der Clitoris verkleinert. Diese Variante kommt weniger zum Einsatz, da es sehr selten ist, dass die inneren Schamlippen allein unterhalb der Clitoris vergrößert sind.

Clitorisprotrusion:

Die Clitoris und die Schamlippen sind voneinander völlig unterschiedliche anatomische Strukturen. Die Clitoris entspricht anatomisch gesehen dem Penis des Mannes. Sie ist aber wesentlich kleiner und deutlich sensibler. Die Clitoris ist das einzige Organ, das allein der sexuellen Stimulation dient. Die Clitoris ist keine runde Struktur, sondern strangförmig mit zwei auseinander laufenden Schenkeln, die links und rechts am Schambein befestigt sind. Äußerlich sichtbar ist aber nur die erbsförmige Spitze der Clitoris (Glans Clitoris), entprechend der Eichel des Penis.

Oftmals ist es aber so, dass die Clitorisspitze etwas nach außen absteht und über das Niveau der äußeren Schamlippen hinausragt. Dies wird als Clitorisprotrusion bezeichnet. Das fällt bei einer Hyperplasie der inneren Schamlippen aber meist nicht auf, da der Hautüberschuss dies verdeckt.

Wird nun eine Verkleinerung der inneren Schamlippen mit Straffung des Clitorismantels durchgeführt, kann dieses Hervorstehen der Clitoris deutlicher zum Vorschein kommen.

Wenn nun der Wunsch besteht, dass durch den Eingriff die inneren Schamlippen vollständig von den äußeren bedeckt werden sollen, sollte man das mit korrigieren:

Dazu wird unterhalb der Clitoris ein rautenförmiges Hautsegment entfernt, die Verankerung der Clitorisspitze gelöst, und die Clitorisspitze ein wenig in Richtung Vaginaleingang verlagert. Dabei senkt sich die Clitorisspitze in der seitlichen und in der frontalen Ebene etwas ab und ragt somit nicht mehr heraus.

Durch den Umstand, dass sich die Clitoris nun etwas näher am  Vaginaleingang befindet, kann eine bessere sexuelle Stimulation bei Geschlechtverkehr resultieren (in ca 40% aller Fälle), da der Penis die Clitoris direkt stimulieren kann. Eine  Verminderung der sexuellen Stimulation ist nicht möglich, da die Clitoris selbst in diesem Verfahren nicht berührt wird und sich die Clitorisnerven ausschließlich auf dem Schaft der Clitoris befinden. Dieser wir während des Eingiffes zu keiner Zeit berührt.

Eine zusätzliche Straffung des Clitorismantels nach oben wie bei der Composite Reduction Labiaplasty erfolgt hier nicht.

Schamlippenverkleinerung München

Durch den Einsatz eines Radiochirurgie-Geräts (eine Art Laserskalpell) ist eine äußerst präzise und schonende Schnittführung möglich. Dadurch können wir überschüssiges Gewebe an den Schamlippen und am Klitorismantel entfernen. Diese unterschiedlichen Eingriffe dauern zwischen 2 und 2,5 Stunden und sind zeitlich aufwendiger – besonders im Vergleich zu den bereits genannten schnell durchgeführten Operationen. Das Ergebnis der Straffung ist deutlich ästhetischer. Es entsteht ein harmonisches Gefüge, mit dem sich unsere Patientinnen wieder wohl fühlen. 40 Prozent der behandelten Frauen berichteten von einer stärkeren Empfindungsfähigkeit beim Sex, wenn die Klitoris näher an den Scheideneingang verlagert wurde.

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch und einer Voruntersuchung wird die Operation durchgeführt. Üblicherweise geschieht dies ambulant durch eine Lokalanästhesie; auf Wunsch ist aber auch ein Dämmerschlaf oder eine Vollnarkose möglich. Durch den Einsatz des Laserskalpells wird die Heilungsphase deutlich verkürzt. Trotzdem müssen Sie damit rechnen, dass Sie mindestens sechs Wochen auf Geschlechtsverkehr und auf Sport verzichten müssen. Die Fäden sind selbstauflösend. In der Regel sind mit einer Schamlippen-Verkleinerung keine Risiken verbunden. Zu sexuellen Empfindungsstörungen kann es nicht kommen, da die Nerven der Klitoris nicht über die Haut, sondern in der Tiefe über das Schambein geleitet werden. In dieser Region wird jedoch nicht operiert.

Wir beraten Sie gerne individuell. Füllen Sie unverbindlich unser Online-Formular aus und wir melden uns zu einem von Ihnen ausgewählten Termin. Unsere telefonische Erstberatung ist selbstverständlich kostenfrei.

Info anfordern

Video Patientin Prof. Gress

 

Jüngste Veröffentlichung von Prof. hc. Dr. Stefan Gress

Aesthetic Plastic Surgery 

Ausgabe 37, Nr. 4, August 2013

Fachveröffentlichung:
Composite Reduction Labiaplasty

Stefan Gress, Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie

Als PDF herunterladen

 
 

Operationsvorbereitung und Nachsorge

Vor der Operation

Ein Aufklärungs- und Beratungsgespräch mit Voruntersuchung sollte bestenfalls 14 Tage vor dem Eingriff erfolgen, spätestens 24 Stunden vorher. Nach diesem Gespräch erhalten Sie alle relevanten Unterlagen, die Sie bitte in Ruhe lesen und am Tag des Eingriffs unterschrieben mitbringen. 

Am Tag des Eingriffs werden Sie noch einmal untersucht und alle noch bestehenden Fragen können geklärt und besprochen werden.  Ihr Schambereich sollte für den jeweiligen Eingriff vollkommen rasiert sein. Wenige Stunden vor der Operation nehmen Sie bitte ein Schmerzmittel und ein Antibiotikum ein. Das Rezept dafür erhalten Sie beim Beratungsgespräch. Natürlich sagen wir Ihnen ganz genau, wie Sie diese Medikamente anwenden sollen. Medikamente, die die Blutgerinnung beeinflussen, wie zum Beispiel Aspirin, ASS oder Marcumar, sollten mindestens 14 Tage vor der Operation abgesetzt werden. Sprechen Sie sich hierzu bitte mit Ihrem Hausarzt ab.

Bei allen Schamlippenverkleinerungen ist eine örtliche Betäubung ausreichend. Falls Sie es wünschen, geben wir Ihnen auch zusätzlich ein beruhigendes Medikament. Sie müssen also nicht nüchtern zur Operation erscheinen. Der Eingriff ist auch mit Dämmerschlaf oder Vollnarkose möglich.

Weitere Hinweise und Empfehlungen finden Sie auch noch bei den FAQs.

Nach der Operation

Unmittelbar nach dem Eingriff ruhen Sie sich so lange Sie möchten bei uns aus und kühlen die Genitalregion; danach wechseln wir den Verband und Sie können nach Hause (oder ins Hotel) gehen. Eine Begleitung ist wünschenswert. Sie sollten auch nicht selbst mit dem Auto fahren. In den ersten Stunden nach der Operation empfehlen wir sich auszuruhen, das Operationsgebiet zu kühlen und möglichst wenig zu laufen.  

Die erste Nacht ist in der Regel mit einem Brennen und einem Schmerzgefühl verbunden. Am nächsten Tag lässt dies aber deutlich nach oder ist bereits komplett verschwunden. Am Tag nach der Operation wird eine Nachkontrolle und ein Verbandwechsel bei uns durchgeführt. Sie bekommen Kompressen und Wundauflagen für die weiteren Tage mit. Das Antibiotikum sollten Sie auf jeden Fall wie im Beipackzettel beschrieben bis zum Ende einnehmen, das Schmerzmittel nach Bedarf, mindestens jedoch bis zum zweiten postoperativen Tag.

Sie können am zweiten Tag nach der Schamlippenverkleinerung wieder duschen. Allerdings sollten Sie für ungefähr 5 Tage nur klares, handwarmes Wasser oder eine ph-neutrale Seife verwenden.

Die Operation wird Sie in Ihrem Alltag nicht lange beeinträchtigen. Anfängliche Schwellungen und ein leichter Bluterguss klingen nach wenigen Tagen bis Wochen ab. Nach 6 Wochen sind 80% der anfänglichen Schwellung abgebaut. Die verbleibende, kaum mehr sichtbare Schwellung, vergeht langsam in den nächsten Monaten. Da wir selbstauflösendes Nahtmaterial verwenden müssen die Fäden nicht gezogen werden. Die Fäden lösen sich innerhalb von 6 Wochen komplett auf.

Mit dem ersten Geschlechtsverkehr sollten Sie sechs Wochen warten. Die Wunden sind zwar bereits verschlossen, aber noch nicht sehr stabil. Vor dieser Zeit könnten sich die Wunden durch starke mechanische Belastung und Reibung wieder öffnen. Diese Belastungen, die auch z.B. bei Sportarten wie Reiten, Radfahren oder Joggen auftreten, sollten Sie in den ersten sechs Wochen aussetzen. Bitte besuchen Sie für zwei Monate keine Sauna.      

Nach dem Eingriff sollte für ca 2 Wochen eine Kompresse zwischen den Schamlippen getragen werden, damit die Schamlippen sich nicht berühren und in aufrechter Position verheilen können. Das wirkt sich positiv aus auf das ästhetische Ergebnis. Nach dieser Zeit sollten Sie die Schamlippen unterhalb der Clitoris zwischen Daumen und Zeigefinger nehmen und kräftig drücken. Kein Reiben und keine Massage! Durch Druck werden Narben flacher und Schwellungen gehen rascher zurück. Dies sollten Sie über einen Zeitraum von 4 Wochen machen, morgens und abends! Allerdings erst zwei Wochen nach der Operation!
 

Kosten

Die Kosten einer Schamlippenverkleinerung hängen vom Umfang der Operation ab – unter anderem, ob nur an den Schamlippen Gewebe entfernt wird oder auch am Klitorismantel. Die Kosten für die verschiedenen Operationen im Überblick:

  • Verkleinerung der inneren Schamlippen über ihre gesamte Länge einschließlich Straffung des Klitorismantels (Operationszeit ca. 2 Stunden): 3.100,- Euro
  • Verkleinerung der inneren Schamlippen über ihre gesamte Länge, Straffung des Klitorismantels und Korrektur einer hervorstehenden Klitoris (Operationszeit ca. 2,5 Stunden): 3.800,- Euro
  • Verkleinerung der inneren Schamlippen ausschließlich unterhalb der Klitoris oder einseitige Schamlippen-Verkleinerung(Operationszeit ca. 1,5 Stunden): 1.900,- Euro

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, die Behandlungskosten bequem und zinsgünstig per Ratenzahlung zu begleichen (Mehr zur Finanzierung).

Weitere Informationen

Viele weitere Informationen auf www.schamlippenverkleinerung.de und auf 
www.plast-chirurgie.de